Willkommen zum Fukushima-Info- und -Diskussions-Forum des physikBlogs.

Die Zahl der Kommentare auf unsere Fukushima-Beiträge ist jenseits der 1000er Marke. Es wird zu unübersichtlich!
Daher gibt's dieses Forum, bei dem ihr über den Unfall von Fukushima kommentieren könnt, was das Zeug hält!

Zu einer kleinen Einführung, hier entlang.

Ihr seid neu hier? Das physikBlog hat in vier Artikeln den Unfall von Fukushima begleitet. Eine Lektüre, zumindest des Aktuellsten, empfiehlt sich vor dem Mitdiskutieren!

Es sei erwähnt, dass wir bei der Moderation der Kommentare hier weniger streng sind, als im Blog. Ihr seid freier in eurer Themenwahl.

Viel Spaß, André & Andi vom physikBlog.

Kleine Fragensammlung, die sich über die Wochen aufgebaut hat...
  • clancy688clancy688 April 2011
    Jo... bei mir hat sich eine kleine Fragensammlung über die Wochen aufgebaut. Die werd ich mal hier runterrasseln. ^^;

    http://www.ic.unicamp.br/~stolfi/EXPORT/projects/fukushima/plots/cur/Main.html

    1) Unit 1 sieht komisch aus... der Core-Druck steigt und steigt seit Wochen und das Strahlungsmessgerät im Drywell bekam vor einiger Zeit eine Strahlungsspitze ab und hat sich anschließend verabschiedet. Was könnten diese beiden Ereignisse bedeuten?

    2) In nahezu allen Units gab's unmittelbar vor den Explosionen komische Fluktuationen im Wasserstand. Wo ist da die Verbindung?

    3) In allen Units steht der Wasserstand dauerhaft mehrere Meter unter den Brennelementspitzen. Müsste das nicht heißen, dass diese Spitzen verschwunden (=geschmolzen) sind und sich jetzt am Boden des RPV befinden?

    4) Für Unit 2 wurde ein Containment-Bruch im Wetwell ja von TEPCO bestätigt, aber was ist mit Unit 3? Stofis Plots zeigen an, dass auch diese Unit in etwa Atmosphärendruck hat...

    5) Wie wurde eigentlich Unit 4 so zerfleddert? Die Schäden sehen komisch aus, gehen ja richtiggehend in die Tiefe, beschränken sich nur auf einzelne Abschnitte und sehen auch sonst nicht so aus, als hätte da von innen Wasserstoff alles rausgesprengt. Können die Elemente im SFP überhaupt in der kurzen Zeit genügend Wasserstoff für einen solchen Rumms produziert haben...?

    6) Laut TEPCO werden die Containments der Units 1 und 3 in naher Zukunft mit Wasser geflutet. Außerdem wurden Unit 1 und 3 von Robotern in Augenschein genommen. Aber was ist mit Unit 2? Das klingt für mich so, als ob dort das Containment schon mit Wasser gefüllt worden wäre. Und wenn das der Fall ist, warum haben die das dort gemacht und in den restlichen Units noch nicht? Möglicherweise, weil Teile des Kerns durch das RPV marschiert sind oder dabei waren...?
    Oder versteh ich das nur falsch, Unit 2 ist auch nicht geflutet und die wollen da noch abwarten, um das Leck im Wetwell dicht zu kriegen?
    ( http://english.kyodonews.jp/news/2011/04/86072.html )

    Thx schon mal für alle Antworten :)
  • engeng April 2011
    @clancy688:
    Zu 5) Das Schadensbild von Block 4 ist in der Tat, sagen wir mal "merkwürdig" (ich hatte bereits im Blog darauf hingewiesen). Es hat sehr wahrscheinlich mehrere Explosionen unterschiedlicher Stärke an verschiedenen Orten gegeben, ob gleichzeitig oder zeitversetzt ist schwer zu sagen. Es könnte sich z.B. Wasserstoff über beschädigte Rohrleitungen in verschiedenen Räumen gesammelt haben (Rohrleitungen die kreuz und quer verlaufen sowie Räume gibt es reichlich im Reaktorgebäude). Vielleicht gab es auch durch die Wartungsarbeiten mehr Öffnungen als normal (demontierte Schieber, Wartungstüren usw.).
    Zu 6) Die Units wurden durch unterschiedliche Maßnahmen mit Kühlwasser versorgt und es ist nicht ganz klar welche der zahlreichen Rohrleitungen dafür verwendet wurden. Daher kann es unterschiedliche Wassermengen und Wasserstände geben. Ob die Angaben der Meßgeräte bezüglich Temperatur und Wasserstand tatsächlich stimmen ist nicht ganz sicher. Auch die Aussagen ob jeweils das Containment und wenn ja wie hoch geflutet wurde bzw. ob mittlerweile wieder Wasser abgelassen wurde sind nicht eindeutig. Es gab zu Beginn doch eine ganze Reihe an Übermittlungsfehlern bzw. Verständnisproblemen. In den Tepco-Meldungen ist schon lange jeweils nur von Wasserzufuhr in den Reaktor die Rede.
  • dirkdirk April 2011
    @clancy
    zu 1. Solange der Druck steigt/hällt ist der RDB dicht, das ist schon mal gut. Im Moment stagniert er. Was das ausfallen des oberen Sensors betrifft, das wird überall diskutiert.
    zu 2. Gute Frage... k.A.
    3. jepp. Davon ist auszugehen. Teilweise offiziell vermutet
    4. wird auch vermutet.
    5+6 hat ENG beantwortet
  • clancy688clancy688 April 2011
    dirk said:


    4. wird auch vermutet.



    Das wundert mich halt ein bisschen... denn in den JAIF reports heißt's schon eine ganze Weile "Not damaged (estimation)"

    http://www.jaif.or.jp/english/news_images/pdf/ENGNEWS01_1303124812P.pdf
  • dirkdirk April 2011
    Lies mal zwei Zeilen darüber. damaged 70 - 30- 25%
  • clancy688clancy688 April 2011
    Das sind die Brennelemente. Mir ging's um das Containment... ^^
  • dirkdirk April 2011
    Sorry...
  • MechthildMechthild April 2011
    Arnie Gundersen hat gestern u.A. auch den Containmentdruck in 3 diskutiert und findet ihn nicht kritisch. Siehe hier
Diese Diskussion wurde geschlossen.
← All Discussions

Hey Fremder!

Sieht so aus als wenn du neu hier bist. Wenn du mitmachen willst, registriere dich mit einem der folgenden Buttons oder schreibe anonym! Bereits registriert? Anmelden!

Anmelden mit OpenID Anmelden mit Google

Anmelden Registrieren

getagt

Der Start ins Forum im »Getting Started«.
Erlaubte HTML-Tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> <img src="">
(Siehe auch hier.)