Willkommen zum Fukushima-Info- und -Diskussions-Forum des physikBlogs.

Die Zahl der Kommentare auf unsere Fukushima-Beiträge ist jenseits der 1000er Marke. Es wird zu unübersichtlich!
Daher gibt's dieses Forum, bei dem ihr über den Unfall von Fukushima kommentieren könnt, was das Zeug hält!

Zu einer kleinen Einführung, hier entlang.

Ihr seid neu hier? Das physikBlog hat in vier Artikeln den Unfall von Fukushima begleitet. Eine Lektüre, zumindest des Aktuellsten, empfiehlt sich vor dem Mitdiskutieren!

Es sei erwähnt, dass wir bei der Moderation der Kommentare hier weniger streng sind, als im Blog. Ihr seid freier in eurer Themenwahl.

Viel Spaß, André & Andi vom physikBlog.

IAEA Meldungen über Druck und Temperatur in den Reaktordruckbehälter
  • AndriyAndriy April 2011
    Here ist ein paar Absätze von eine IAEA-Meldung über Fukushima (http://www.iaea.org/newscenter/news/tsunamiupdate01.html)

    -----
    In Unit 2 and Unit 3 fresh water is being continuously injected into the reactor pressure vessel through the fire extinguisher line at an indicated rate of 7 m3/h using temporary electric pumps with off-site power.

    In Unit 2 the indicated temperature at the feedwater nozzle of the reactor pressure vessel is 120.4 °C. The reactor pressure vessel and the dry well remain at atmospheric pressure.

    In Unit 3 the indicated temperature at the feed water nozzle of the reactor pressure vessel is 72.0 °C and at the bottom of the reactor pressure vessel is 110.7 °C. The reactor pressure vessel and the dry well remain at atmospheric pressure.
    -----

    Versteht jemand, wie kann die Temperatur unter Atmosphärendruck höcher als 100 °C sein?
  • TimTim April 2011
    Siehe auch hier eine Kritik zu den Messwerten:
    http://www.tec-sim.de/component/content/article/43/69-reaktordaten
  • vosteivostei April 2011
    Sicher das die Wassertemperatur gemeint ist oder der Messwert an Speisewasserflansch bei B2 und dem unteren Ende des Reaktors bei B3? Bei B3 geht man ohnehin schon seit Ende März davon aus, dass Teile des Brennstoff unten liegen in einer Salzkruste. Und das kann heißer sein, ebenso das Metall des Flansches. Auch innerhalb der Einspeisung können Salzverkrustungen sein.
    Es konnte ja nicht gespült werden bisher, nur "nachgefüllt" und Salz in Lösung bzw als Kruste erhöht den Siedepunkt.

Hey Fremder!

Sieht so aus als wenn du neu hier bist. Wenn du mitmachen willst, registriere dich mit einem der folgenden Buttons oder schreibe anonym! Bereits registriert? Anmelden!

Anmelden mit OpenID Anmelden mit Google

Anmelden Registrieren

getagt

Der Start ins Forum im »Getting Started«.
Erlaubte HTML-Tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> <img src="">
(Siehe auch hier.)