Willkommen zum Fukushima-Info- und -Diskussions-Forum des physikBlogs.

Die Zahl der Kommentare auf unsere Fukushima-Beiträge ist jenseits der 1000er Marke. Es wird zu unübersichtlich!
Daher gibt's dieses Forum, bei dem ihr über den Unfall von Fukushima kommentieren könnt, was das Zeug hält!

Zu einer kleinen Einführung, hier entlang.

Ihr seid neu hier? Das physikBlog hat in vier Artikeln den Unfall von Fukushima begleitet. Eine Lektüre, zumindest des Aktuellsten, empfiehlt sich vor dem Mitdiskutieren!

Es sei erwähnt, dass wir bei der Moderation der Kommentare hier weniger streng sind, als im Blog. Ihr seid freier in eurer Themenwahl.

Viel Spaß, André & Andi vom physikBlog.

Belgien: Wiederaufbereitungsanlage Belgoprocess - 3 Menschen verstrahlt
  • vosteivostei Oktober 2011
    Quelle: http://www.aargauerzeitung.ch/international/atomunfall-in-belgien-drei-personen-verstrahlt-114022724

    "Bei einem Zwischenfall in der belgischen Wiederaufbereitungsanlage Belgoprocess sind drei Menschen verstrahlt worden. Beim Vorfall in Dessel nahe der niederländischen Grenze sei keine Radioaktivität ausgetreten.
    Weder für die Menschen in der Nachbarschaft noch für die Umwelt besteht gemäss dem Betreiber Gefahr, wie die Nachrichtenagentur Belga berichtet. Bei den drei Verstrahlten handele es sich um Inspekteure der Internationalen Atomenergie- Organisation IAEA und Euratom, sowie um einen Mitarbeiter der Anlage. Sie würden nun untersucht.

    Bei einer routinemässigen Inspektion war es zu einem Unfall mit einem Plutonium-Behälter gekommen. «Der Behälter ist auf den Boden gefallen», sagte ein Belgoprocess-Sprecher. Dabei sei aber nur eine «extrem kleine Menge» freigesetzt worden."

    Shice Schwerkraft. Und wieder einmal schlägt die Natur der Sicherheitstechnik ein Schnippchen. Könnt4e man meinen...

  • vosteivostei Oktober 2011
    irgendwas passt nicht zusammen in dem Artikel:

    Die erwähnte Anlage wird im Grunde genommen seit 2002 abgerissen - sie befindet sich im Rückbau. :o
    http://de.wikipedia.org/wiki/Eurochemic

    Und sie ist in Mol.

    In Dessel wiederum befindet sich eine andere aktive Anlage - die wird aber von der Areva betrieben!
    http://de.wikipedia.org/wiki/FBFC
  • OlorinOlorin Oktober 2011
    Die Meldung is n ganz schönes Gummihuhn, meinste nich?

    Ich mein:

    keine Information über die Art des Behälters (ein einfaches gelbes Faß wirds ja wohl nicht gewesen sein), ,über den genauen Inhalt (Pu in welchem Mix und welchem Zustand, wo kams her, wo sollte es hin), über die Dosen, über die freigewordenen Isotope.

    Nicht, daß ich das von einem kleinen Artikel in einer Tageszeitungsartikel erwarten würde. Nur ist der Artikel auch nicht sonderlich aufschlußreich.
  • vosteivostei Oktober 2011
    yup - denn:
    "Decommissioning shutdown of the MOX plant in Dessel, Belgium for Belgonucleaire in a joint venture with SCK/CEN"

    Dessel stimmt, wird aber zurückgebaut.
    http://www.belgoprocess.be/eng/RecentProjects.htm

    und gleichzeitig Standort (Dessel):
    http://www.belgoprocess.be/eng/locations.htm

    aber http://www.eurochemic.be/eng/contact.html
    Eurochemic ist zwischen Dessel und Mol - daher liegt wiki mal falsch ^^

    Nur - irgendwie schon seltsam, dass die mit Pu rumschussern - oder?

Hey Fremder!

Sieht so aus als wenn du neu hier bist. Wenn du mitmachen willst, registriere dich mit einem der folgenden Buttons oder schreibe anonym! Bereits registriert? Anmelden!

Anmelden mit OpenID Anmelden mit Google

Anmelden Registrieren

getagt

Der Start ins Forum im »Getting Started«.
Erlaubte HTML-Tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> <img src="">
(Siehe auch hier.)