Willkommen zum Fukushima-Info- und -Diskussions-Forum des physikBlogs.

Die Zahl der Kommentare auf unsere Fukushima-Beiträge ist jenseits der 1000er Marke. Es wird zu unübersichtlich!
Daher gibt's dieses Forum, bei dem ihr über den Unfall von Fukushima kommentieren könnt, was das Zeug hält!

Zu einer kleinen Einführung, hier entlang.

Ihr seid neu hier? Das physikBlog hat in vier Artikeln den Unfall von Fukushima begleitet. Eine Lektüre, zumindest des Aktuellsten, empfiehlt sich vor dem Mitdiskutieren!

Es sei erwähnt, dass wir bei der Moderation der Kommentare hier weniger streng sind, als im Blog. Ihr seid freier in eurer Themenwahl.

Viel Spaß, André & Andi vom physikBlog.

Status Reaktorgebäude 4: (ab 13.4.11 inkl. Abklingbecken)
  • engeng Juni 2011
    @thowabu: Danke, gute Info.
  • engeng Juni 2011
    @dirk: Da bin ich ja mal gespannt was das mit den Stützen werden soll wenn es fertig ist. Eine aufwändige Konstruktion, die statisch eigentlich nur Sinn macht wenn man das hinterher einbetonieren will. Außerdem müssen die daran schon einige Zeit beschäftigt sein (Gerüst aufgestellt, die Fertigung ging auch nicht von heute auf morgen, Transport der Teile, Montage). Und insgesamt 32 dieser Stützen sollen aufgestellt werden.

    @dirk: Der rote Bereich in der Grafik soll wahrscheinlich nicht die Beschädigung darstellen sondern nur den ungefähren Ort wo die Stützen aufgestellt werden.

    @Tim: Ganz genau, das ist eindeutig nicht für eine Wand sondern für die Unterstützung des Bodens gedacht. Es werden 32 Sützen in Reihe aufgestellt, die sich unten auf der Betonwand des Containments verlagern. Es könnte sein das die linke, etwas dünnere Wand links neben dem roten Bereich in der Grafik etwas abbekommen hat. Unterhalb dieser Wand ist ein Raum, deshalb kann man dort nicht direkt abstützen.
  • dirkdirk Juni 2011
    ich habe mir die Bilder nochmal angesehen. In der Mitte ist das Containment, rechts stehen die ersten Stützen und werden nach links weiter in der Reihe aufgebaut.
    Dann bestimmt verschalt und mit Beton befüllt.
  • TimTim Juni 2011
    Man sieht auf verschiedenen Grafiken dazu eine orange/rote Fläche in dem Bereich unter dem SFP. Vielleicht soll dies damit angedeutet werden.
    Wie zum Beispiel im von dir verlinkten PDF dirk:
    http://www.tepco.co.jp/en/news/110311/images/110607_1f_2.pdf
  • JorindeJorinde Juni 2011
    Gehört eigentlich nicht zum Abklingbecken, aber zu Block 4:

    At 4:00 pm on June 7, air leak was found at the weld zone of unit 4's main
    emission duct by TEPCO employee. (10cm×3cm 2 places ). Radioactive
    materials in the air were below measurable limits.
    We will implement the repair work and check similar points soon. No outlier
    at main emission monitor and monitoring post was detected. No radiation
    effect is found outside.

    Quelle: http://www.tepco.co.jp/en/press/corp-com/release/11060808-e.html
  • dirkdirk Juni 2011
    Jorinde said:

    Gehört eigentlich nicht zum Abklingbecken, aber zu Block 4:


    At 4:00 pm on June 7, air leak was found at the weld zone of unit 4's main
    emission duct by TEPCO employee. (10cm×3cm 2 places ). Radioactive
    materials in the air were below measurable limits.
    We will implement the repair work and check similar points soon. No outlier
    at main emission monitor and monitoring post was detected. No radiation
    effect is found outside.

    Quelle: http://www.tepco.co.jp/en/press/corp-com/release/11060808-e.html

    Unit 4 ist richtig, aber es handelt sich um Daichi.
    Aber man sollte inzwischen auch eine Rubrik für Daichi anlegen, scheinbar wird es ja dort auch mehr an "Zwischenfällen".
    Evlt könnte ENG ja auch diese Rubrik unbenennen in "Status Block4"

  • JorindeJorinde Juni 2011
    ups, war mir nicht aufgefallen, danke dirk!
  • dirkdirk Juni 2011
    Jorinde said:

    ups, war mir nicht aufgefallen, danke dirk!


    dafür nicht, ich hatte es selber beim ersten Lesen nicht bemerkt und mich schon gewundert.

  • engeng Juni 2011
    @dirk: was soll ich wie machen?
  • SileneSilene Juni 2011
    [NHK] TEPCO to install cooling system at No. 4 reactor
    The operator of the damaged Fukushima nuclear power plant is preparing to install a circulatory cooling system for a spent nuclear fuel pool in the plant's Number 4 reactor building.

    The Tokyo Electric Power Company, or TEPCO, has been using a vehicle to try to cool the pool, which contains 1,535 fuel rods, the most among the plant's 6 reactors. The rods continue to generate high heat, raising temperatures in the pool above 80 degrees Celsius.

    TEPCO plans to start operating the cooling system as early as July to pump water out of the pool to a heat exchanger and return the water to the pool as coolant.

    On Friday, workers entered the 4th floor of the building for the first time since a hydrogen blast on March 15th severely destroyed the building and damaged water pipes connected to the pool.

    The workers checked the pipes and monitored radiation levels. Data on these matters is to be used to study routes for injecting water into the pool.
  • dirkdirk Juni 2011
    Das sieht gut aus.....

    Die Stromverteilung sieht so aus als wenn es dort ein wenig gebrannt hätte. Oder es darin gerummst hat.
    http://www.tepco.co.jp/en/news/110311/images/110611_05.jpg
    http://www.tepco.co.jp/en/news/110311/images/110611_04.jpg
  • engeng Juni 2011
    @dirk: Auf dem ersten Bild müsste es ein Anbau neben einem Reaktorgebäude sein wo die Trümmerteile der Explosion durch das Dach gestürzt sind?
    Das zweite Bild müsste aus dem inneren eines Reaktorgebäudes sein wo die Wand durch eine Explosion herausgerissen wurde?
  • dirkdirk Juni 2011
    Side Part of Skid of Water Treatment Facility of Fukushima Daiichi Nuclear Power Station
    (pictured on June 9, 2011)
    Pictured at South Side on 4th floor of Unit 4 Reactor Building

    mich macht der Stromverteiler ein wenig stutzig

    von skf, ermeint Pic 4. Demanchsagt auch er: derreaktor war nicht mit Wasser gefüllt.

    http://ex-skf.blogspot.com/
    The spent fuel pool occupies part of the 4th floor and the 5th floor. These pictures were taken (I'm sure they took more) by the workers on June 10.

    In the first photo, you can see the pipe that's bent. That was the pipe that TEPCO was counting on to connect the cooling system for the Spent Fuel Pool, according to Jiji News (6/11/2011). The cooling system for the Reactor 4 Spent Fuel Pool won't be operational at least until July, as TEPCO will have to either fix the pipe or come up with alternative connection.

    The second photo shows a mess of broken pipes, concrete bits and equipments. Any mechanics, engineers, who want to dissect the photo?

    The Reactor 4 was in a scheduled maintenance when the earthquake hit on March 11. All the fuel rods had been moved to the Spent Fuel Pool. The workers were in the process of replacing the stainless-steel shroud of the Reactor Pressure Vessel at the time of the earthquake.

  • SileneSilene Juni 2011
    [NHK] TEPCO forced to review reactor 4 cooling plan
    The operator of the Fukushima Daiichi nuclear power plant has been forced to reconsider its plan to cool the spent fuel storage pool of the No.4 reactor.

    Water injection from a special vehicle has not been intense enough to cool the water in the pool, allowing the temperature to remain at more than 80 degrees Celsius.

    Tokyo Electric Power Company, or TEPCO, aims to install a circulatory cooling system that will pump water out of the pool and return it there as coolant. The utility originally hoped to put the system in place next month.

    On Friday, workers entered the 4th floor of the No.4 reactor building where the pool is located for the first time since the nuclear disaster took place.

    They found a large hole in a wall created by the March 15th explosion. They also discovered that a nearby pipe necessary for the cooling system had been mangled.

    TEPCO says the repair team found it hard to work near the pool as equipment had been destroyed and debris was scattered on the floor.

    Fixing the damaged pipe is expected to be extremely difficult. In addition, it remains unclear if there is another pipe that can be used for the cooling system.
  • stephan_kstephan_k Juni 2011
    Video Shows Massive Cloud Of Radioactive Steam Released From Fukushima
    http://blog.alexanderhiggins.com/2011/06/11/video-shows-massive-cloud-radioactive-steam-released-fukushima-25891/
    Ist da was dran?
  • thowabuthowabu Juni 2011
    Schau mal hier : http://www.wetter24.de/wetter/fukushima/181X146.html

    Die Temperaturkurve kommt von ca 12°C und steigt bis 25°C.
    Man hat also Nachts wesentlich kältere Temperaturen.

    Ich vermute man sieht nur den Übergang von Wasserdampf zu Nebel.

    Vielleicht mag ein Physiker mal darauf rumrechnen ?
  • SileneSilene Juni 2011
    Dass die Anlage noch immer eine Menge Radioaktivität an die Atmosphäre abgibt steht außer Frage. Die Luftmessungen zeigen aber, dass in letzter Zeit kein Anstieg erkennbar war.
  • KarstenKarsten Juni 2011
    Bin zufällig auf was gestoßen. Ist recht aktuell:

    http://hawaiinewsdaily.com/2011/06/apparent-explosion-and-fire-at-fukushima-4/
  • SileneSilene Juni 2011
    Auch wenn die Zeitraffer-Aufnahmen von Nebelbänken und Scheinwerfern spektakulär wirken: da gab es keine weiteren Explosionen. Sonst würde man auf den neuesten Luftmessungen einen Anstieg der Radioaktivität erkennen. Das Gegenteil ist aber der Fall:
    http://www.tepco.co.jp/en/press/corp-com/release/betu11_e/images/110615e6.pdf
  • TimTim Juni 2011
    Keine Explosion ja. Schwankungen und zeitliche Peaks scheint es schon weiterhin zu geben - alles jedoch scheinbar im Rahmen. Siehe:
    http://guregoro.sakura.ne.jp/

    In der Nacht von Montag auf Dienstag Ortszeit gab es laut den Graphen schon einen relativen Peak bei den Messstationen in der Gegend.

    Leider ist die Anzeige zeitlich stark begrenzt (letzten 24 Stunden bis letzten 5 Tage).
  • dirkdirk Juni 2011
    Interessant:
    From 9:14 am to 11:57 am on June 19th, we injected fresh water into the
    reactor well and equipment storage pool of Unit 4 in order to decrease
    the exposure dose in the 5th floor of the reactor building of Unit 4 for
    working there;

    Da könnte man draus schliessen: Das Gate ist ok; Reaktor und ESP war leer
    http://www.tepco.co.jp/en/press/corp-com/release/11061909-e.html
  • SileneSilene Juni 2011
    Hm, bei Kyodo ist das auch nicht viel klarer, aber durchaus beunruhigend formuliert:

    [Kyodo News] Radioactive reactor equipment may be exposed at Fukushima plant
    Highly radioactive equipment removed from and kept under water near a suspended reactor at the crippled Fukushima Daiichi nuclear power plant may be partially exposed and emitting radiation into the air, officials of the plant operator said Sunday. Tokyo Electric Power Co. began injecting water for the equipment the same day at the building of the No. 4 reactor, which was suspended for regular inspection when it lost cooling functions in the March 11
  • dirkdirk Juni 2011
    Es sind ja Teile im Spent Pool gelagert. U.a. die/der ausgebaute Shroud. Normalerweise ist der Spent Pool komplett geflutet. Wasser aus dem SP ist im März in das Abklingbecken gelaufen, warum auch immer soll das Gate danach wieder dicht gewesen sein. Jetzt füllt man den SP wieder auf um in der Nähe der starhlenden Teile arbeiten zu können.
    http://ex-skf.blogspot.com/
    Demnach ist bestätigt das der Reaktor und SP geflutet waren und das Gate, zumindest zeitweise, undicht war.
  • SileneSilene Juni 2011
    Laut TEPCO ging es wohl doch nicht um Block 4:
    Water injection to reactor well and drier separator pool of Unit 1 in 1F
  • TimTim Juni 2011
    Bei mir geht der Link nicht in deinem Post Silene. Hier ohne Formatierung:
    http://www.tepco.co.jp/en/nu/fukushima-np/images/handouts_110620_02-e.pdf

  • SileneSilene Juni 2011
    Mist, wieder mal zu schnell getippt und ein Gänsefüßchen vergessen...
    Danke für's Nachbessern, Tim!

    Nachdem ich ein wenig über das Dokument nachgedacht habe, würde ich meinen, dass TEPCO da auch nur einen blöden Tippfehler gemacht hat.

    Es muss sich bei dieser Darstellung um Block 4 handeln. Schließlich ist der RDB leer und die D/S-Pit ist gefüllt.
    Mich hat zusätzlich verwirrt, dass der Reaktor im ersten Bild geöffnet, in den folgenden aber geschlossen dargestellt wurde. Wenn das Becken (DS Pit) tatsächlich von unten befüllt wurde, wie im ersten Bild angedeutet, müssen die weiteren Abbildungen inkorrekt sein. Vermutlich wurden die Grafiken sehr schnell angefertigt, da hat niemand auf die Details geachtet.
  • SileneSilene Juni 2011
    [TEPCO] Plant Status of Fukushima Daiichi Nuclear Power Station (as of 10:00 am, June 20)
    At 9:49 am on June 20, we started fresh water injection to the reactor wells and pools for temporary storage of equipments of Unit 4 and Unit 5, in order to improve the working environment (to reduce radiation dose) on the 5th floor of the reactor building of Unit 4 and Unit 5.
  • MitleserMitleser Juni 2011
    Daran ist zweierlei merkwürdig:
    1) was kann im Bereich von Block 5 so gefährlich strahlen, dass es Arbeiten an Block 4 behindert? Block 3 und sogar Block 2 sind doch räumlich näher dran?

    2) Die Formulierung klingt nach externer Einspritzung von außen. Wieso sollte das bei Block 5 nötig sein, da funktionieren die regulären Kühlsysteme doch? Und wenn dem so ist ( dass die reguläre Technik in Block 5 funktioniert), dann dürfte ein Lagerbecken von Reaktor 5 eigentlich nicht mehr Strahlung abgeben als im normalen Alltagsbetrieb.

    Es sei denn, dort wurden im Zuge der Aufräumarbeiten was eingelagert? Trümmer auf dem Gelände wurden aber meines Wissens in Container gepackt.
  • JorindeJorinde Juni 2011
    Ich kann es mir nur so vorstellen:
    In den Blöcken 4-6 ist ja kein Brennstoff im Reaktordruckbehälter; nur die Abklingbecken müssen gekühlt werden. Man füllt jetzt diese "dichten" Reaktordruckbehälter mit Wasser, um dort verstrahltes Material aus dem 5. Stock der Blöcke 4 und 5 zwischenlagern zu können.
    Ehrlich gesagt weiß ich nicht, wo sie die Trümmer auf dem Außengelände hingepackt haben - wenn sie überhaupt schon weggeräumt sind.
  • SileneSilene Juni 2011
    Jorinde said:

    Ehrlich gesagt weiß ich nicht, wo sie die Trümmer auf dem Außengelände hingepackt haben - wenn sie überhaupt schon weggeräumt sind.

    Schau mal hier. Man hat die Trümmer in Containern gesammelt, weiss aber nicht, wohin damit.

  • dirkdirk Juni 2011
    Also nochmal:
    Unit 4: RPV leer, die BS sind im Abklingbecken da im RPV u.a die/der Shroud ausgewechselt werden soll(te). Der/die Shroud ist inzwischen im Equipment Pool gelagert. Der Shroud Ausbau wird bei gefluteten RPV gemacht.
    Unit 5, Unit 6: die BS sind im RPV! Beide Anlagen waren aber herunter gefahren.
    ---------------------
    Unit 4:
    Das Wasserlevel im E-Pool, Reaktor-Well und Abklingbecken war auf einem Stand.
    Durch Verlust der Kühlung im AB verdampfte dort das Wasser. Irgendwann gab das Gate nach und Wasser lief von den beiden anderen Becken in das AB bis gleicher Wasserstand vorhanden war. Ob das eine Sicherheitsfunktion ist, lassen wir mal dahingestellt.
    Durch auffüllen des AB kann aber kein Wasser in die anderen beiden Becken fliessen.
    Also müssen die anderen beiden Becken seperat nachgefüllt werden um die reststrahlung von Speam-Seperator und Shroud abzuschirmen.
    ------------------------------------
    Das in den PDF´s von Unit FÜNF gesprochen wird ist ein Übersetzungsfehler.
    In einem anderem Forum sind ein paar Japaner die das Original Dokument übersetzt haben.
  • JorindeJorinde Juni 2011
    Ja, 279 Container à 4 Kubikmeter...das kann aber unmöglich alles gewesen sein...
  • JorindeJorinde Juni 2011
    Schön, dass die Betonierung zu klappen scheint - weniger schön, dass wohl mehr Leitungen kaputt sind als gedacht:
    Pool reinforcement continues at No.4 reactor

    Tokyo Electric Power Company is continuing work to reinforce a spent fuel pool at the Number 4 reactor of the Fukushima Daiichi nuclear power plant.

    The walls supporting the pool were heavily damaged by a hydrogen blast on March 15th, following the earthquake and tsunami 4 days earlier.

    The pool contains 1,535 spent fuel rods and its weakened structure makes it vulnerable to future earthquakes.

    TEPCO on Monday completed one stage of the reinforcement that began late last month. 32 iron pillars, each 8 meters tall and weighing 40 tons, were installed beneath the pool on the 2nd floor of the reactor building.

    The utility plans to wrap the pillars in concrete by the end of next month.

    TEPCO then plans to install the same type of circulatory cooling system used for the spent fuel pool at the No. 2 reactor.

    It hopes to lower the temperature of the pool at the No. 4 reactor, which remains high at around 86 degrees Celsius.

    But TEPCO found that the March 15th explosion damaged water pipes connected to the pool, which are integral parts of the cooling system.

    Tuesday, June 21, 2011 07:20 +0900 (JST)

    Quelle: http://www3.nhk.or.jp/daily/english/21_03.html
  • JorindeJorinde Juni 2011
    Temperatur des Abklingbeckens ist mittlerweile bei 92 °C, in den kühlen Nächten fällt das besonders auf.
    Siehe http://www.nisa.meti.go.jp/english/press/2011/06/en20110621-1-2.pdf
  • MitleserMitleser Juni 2011
    Wirklich logisch ist die Überlegung, dass das mit reduzierten Einspritzmengen zu tun hat, im Grunde nicht, denn der Pool ist ja (angeblich) dicht. Es gibt also eigentlich keine Notwendigkeit, die Wassermenge zu reduzieren. Vielleicht wird darin einfach so die Aktivität höher. Was unschön wäre.
  • JorindeJorinde Juni 2011
    Warum soll das nix mit reduzierten Einspritzmengen zu tun haben?
    Ich hab ein Becken mit heißen Brennstäben drin. Die heizen das umgebende Wasser auf, welches umgehend verdunstet/verdampft, je heißer die Temperatur, desto mehr Dampf entweicht. Einspeisen tu ich kaltes Wasser; dieses senkt die Temperatur des Beckens, da es ja erst mal aufgeheizt werden muss. Spritze ich weniger ein, wird für das Aufheizen weniger Energie verbraucht (bei H2O mit seiner hohen Wärmekapazität braucht man 4,2 kJ pro Liter und Kelvin), und die Temperatur des Beckens steigt schneller.
    Oder hab ich jetzt einen Denkfehler?!
  • hamham Juni 2011
    Die Hauptkühlleistung ist bei Verdampfung die Verdampfungsenthalpie (bei 90GC ca. 2746,6 kJ/l Liter) und nicht haupsächlich die Kühlung durch das Nachfüllen kälteren Wassers, der Anteil ist entsprechend gering (Delta T 80 GC macht dann gerade 334,4kJ/l)!
  • JorindeJorinde Juni 2011
    @ham
    da stimme ich dir ja zu, wir haben nur nach einer Erklärung für die stärker werdenden Dampfschwaden gesucht...
  • hamham Juni 2011
    Vielleicht haben die den Füllstand insgesamt etwas heruntergenommen. Denn es wird ja einen Grund geben (Risse, Statik....?), weshalb man den ganzen Pool mit einer Stahlkonstruktion abfängt und diese dann z.T. betonieren will. Da können bei über 90 Grad C schon wenige Grade Unterschiede machen und die aktuelle Luftfeuchtigkeit und Temperatur sorgt dann für stark veränderte Kondensation in der Luft. Ich weiss auch nicht mit welcher Wassertemperatur eingespeist wird. Veränderungen dort bringen auch Veränderungen im T-Niveau. Aber da kann ich auch nur spekulieren.
  • dirkdirk Juni 2011
    Hab ich was überlesen? Wo steht denn das sie weniger Wasser einfüllen wollen?
  • hamham Juni 2011
    In den Reaktoren wurden heute die Einspeisemengen bei 1 und 2 jeweils um 0,5 m³/h und bei um 3 1 m³/h verringert (Tepco). In das Becken 4 wurden am 18.06. noch 100 t eingespeist. Aber angeblich sieht man mehr Dampf über 4 als früher.
  • dirkdirk Juni 2011
    Jooo, aber wir hier im Block 4 Thread, und da seh ich nichts von verminderten Mengen.
  • JorindeJorinde Juni 2011
    stimmt...wo kam die Info denn her...hab sie auch nur aus einem thread hier
    danke fürs Aufpassen!
  • MitleserMitleser Juni 2011
    Sorry die Verwirrung habe ich verursacht. ich habe einfach nach einer Erklärung gesucht, warum die Wassertemperatur im Becken gestiegen ist, und das in Zusammenhang gebracht mit der Info, dass die Einspritzmengen reduziert werden. Was ja in Block vier (Abklingbecken) nicht der Fall zu sein scheint.

    Zeitrafferbilder der TEPCO-Web-Kamera (mit Block vier ganz hinten), falls der Link nicht schon bekannt ist, gibt es hier:
    http://www.youtube.com/fuku1live
  • dirkdirk Juni 2011
    Die dampfenden Reaktoren 3 und 4, besonders auf den Nachtbildern, sind zu hauf zu sehen.
    Es sind dazu schon die ent. Wetterdaten gepostet worden. - Nachts kalt und direkt an der Küste - sehr warme Wasserbecken - Dampf steigt vermehrt auf, man sieht ihn dann auch noch besser wenn er durch Scheinwerfer beleuchtet wird.
    Bei Unit 1 sieht man das nicht so weil das AB nicht so warm wird. Unit 2 hat die Öffnung zur anderen Seite.

    AB 4 wird z.Zt immer noch über die Betonpumpe, mehr oder weniger unregelmässig, über einen ~4Std Zeitraum befüllt.
    Da dieser Vorgang relativ einfach durchzuführen ist, Betonpumpe hat Platz, liegen die Prioritäten z.Zt das AB von unten zu sichern, wobei immer noch nicht gezeigt wurde wieso das nötig ist.
    Man wird demnächst versuchen in der 5 Etage irgendwie an das AB ranzukommen um eine Kühlzirkulation herzustellen. Über vorhandene Rohrleitungen ist das nicht möglich weil die bei der Explosion zerstört wurden.
  • SileneSilene Juni 2011
    Könnte die starke Wolkenbildung nachts vielleicht nicht nur mit der Luftfeuchtigkeit und Temperatur, sondern auch mit Aerosolen und ionisierten Gasmolekülen in der Luft über dem Kraftwerksgelände zusammenhängen? Stichwort: Kondensationskerne.
  • SileneSilene Juni 2011
    [TEPCO] Plant Status of Fukushima Daiichi Nuclear Power Station (as of 10:00 am, June 28)
    At 9:40 am on June 28, we started injecting fresh water to the reactor well (unit 4) and temporally dry separation pool for environment improvement (reduce radio active dose) on 5th floor reactor building of unit 4.
  • dirkdirk Juni 2011
    Das ist auch komisch, auch hier müssten die beiden Becken schon längst voll sein.

Hey Fremder!

Sieht so aus als wenn du neu hier bist. Wenn du mitmachen willst, registriere dich mit einem der folgenden Buttons oder schreibe anonym! Bereits registriert? Anmelden!

Anmelden mit OpenID Anmelden mit Google

Anmelden Registrieren

Der Start ins Forum im »Getting Started«.
Erlaubte HTML-Tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> <img src="">
(Siehe auch hier.)