Willkommen zum Fukushima-Info- und -Diskussions-Forum des physikBlogs.

Die Zahl der Kommentare auf unsere Fukushima-Beiträge ist jenseits der 1000er Marke. Es wird zu unübersichtlich!
Daher gibt's dieses Forum, bei dem ihr über den Unfall von Fukushima kommentieren könnt, was das Zeug hält!

Zu einer kleinen Einführung, hier entlang.

Ihr seid neu hier? Das physikBlog hat in vier Artikeln den Unfall von Fukushima begleitet. Eine Lektüre, zumindest des Aktuellsten, empfiehlt sich vor dem Mitdiskutieren!

Es sei erwähnt, dass wir bei der Moderation der Kommentare hier weniger streng sind, als im Blog. Ihr seid freier in eurer Themenwahl.

Viel Spaß, André & Andi vom physikBlog.

Status Reaktorgebäude 4: (ab 13.4.11 inkl. Abklingbecken)
  • SileneSilene Juni 2011
    [NHK] Progress in cooling Fukushima Daiichi spent fuel
    TEPCO has been working to install systems that will cool and circulate water inside the pools. [...]
    But TEPCO hasn't been as successful with the No.4 reactor's spent fuel pool. A hydrogen explosion in March damaged water pipes that are connected to it. The company is reviewing its installation plan.

    Workers entered the 5th floor of the No.4 reactor building on Wednesday for the first time since the explosion to see if other pipes can be used instead.

    TEPCO hopes the work to install all of the spent fuel cooling systems will wrap up by the end of July. But it expects the problems with the No.4 reactor could make meeting that deadline a challenge.
  • dirkdirk Juni 2011
    Das soll die Anordnung der BS im Ab sein. Oben soll Norden sein.
    http://gyldengrisgaard.dk/fuku_docs/unit4_sfp_map.gif
  • engeng Juli 2011
    @dirk: Danke. Der Reaktorbehälter ist also definitv geflutet, und es ist genügend Wasser im Pool. Das Gate sieht eigentlich intakt aus, möglich sind aber Beschädigungen an den Dichtungen. Mit dem System Valves 20A/B kann ich im Moment nichts anfangen. Und warum ist der Laufsteg (Foothold) über dem Montageschacht so deutlich gekennzeichnet?
  • SileneSilene Juli 2011
    [TEPCO] Plant Status of Fukushima Daiichi Nuclear Power Station (as of 10:00 am, July 4)
    At 9:13 am on June 4, we started freshwater injection to reactor well and temporary storage pool of unit 4 to reduce radioactivity concentration of the turbine building 5th floor.

    Schon wieder? Ist euch schon aufgefallen, dass TEPCO die Temperatur von Pool 4 seit längerem nicht mehr in den Pressemitteilungen erwähnt hat? Laut ATMC liegt sie zwischen 80 und 90 °C. Hydrazin wird nicht mehr beigemischt, vielleicht um den pH nicht so stark ansteigen zu lassen wie in Pool 3.
  • dirkdirk Juli 2011
    Merkwürdig... Gerade im SP und Reactor Well dürfte doch kein Wasser durch Wärme verdunsten. Selbst wenn das Gate nicht dicht wäre könnte man doch direkt ins AB Wasser einleiten.
    Den hohen pH Wert hatte Tepco ja mit Betonschutt in AB3 erklärt, im AB 4 ist ja nicht so viel Schutt drin.
    Das lese ich ja jetzt erst richtig. TB 5th floor.. es wird Zeit das Tepco einen richtigen Übersetzer einstellt.
  • OlorinOlorin Juli 2011
    Hm.

    Stellt sich die Frage: verwendet man eine Leitung, um den Reaktorschacht zu füllen - oder füllt man durch Besprühen mit der Pumpe?

    Hab da den Überblick verloren, ehrlich gesagt.
    WENN man aber den Schacht über die "Pumpe" füllt, wäre es tatsächlich denkbar, die Konzentration radioaktiver Materialien zu senken, indem man die Wartungsebene benäßt in der Hoffnung, so das Material (Stäube, natürlich) in den Schacht zu spülen.

    Oder im offenen Schacht diffundiert Schrott herum, der natürlich radioaktiv belastet ist und den man drum mit Wasser bedeckt halten möchte.

    Pure Spekulation meinerseits, natürlich.
  • SileneSilene Juli 2011
    @ Olorin: Vermutlich wird von unten befüllt.
  • dirkdirk Juli 2011
    Fragt sich nur warum der Wassserspiegel sinkt.
  • OlorinOlorin Juli 2011
    Danke.
    Ich gehe davon aus, daß die PDF einen Übersetzungsfehler enthält und es sich sehr wohl um Unit 4 handelt, nicht um Unit 1?

    Tja - dann gehts wohl drum, den Shroud unter Wasser zu halten und evtl noch den Steam Separator, der da in der Pit vor sich hinirridiert.
    Und an dem sich evtl. auch jetzt noch Kondenswasser bildet, welches vom SFP rüberweht.

    Wenn ich es richtig verstehe, verdunstet Wasser im SFP, bis die Pegel so tief sind, daß es Wasser aus dem Schacht in den SFP drückt. Anders herum scheint das nicht zu funktionieren, sondern das Gate zuzudrücken.

    Ergo füllt man den Schacht auf, bis ein Höhenunterschied des Wasserstandes zum SFP entsteht - dieser drückt dann Wasser in eben jenen hinein.

    Korrekt?
  • SileneSilene Juli 2011
    Olorin said:

    Ich gehe davon aus, daß die PDF einen Übersetzungsfehler enthält und es sich sehr wohl um Unit 4 handelt, nicht um Unit 1?
    [...]
    Ergo füllt man den Schacht auf, bis ein Höhenunterschied des Wasserstandes zum SFP entsteht - dieser drückt dann Wasser in eben jenen hinein.

    Korrekt?


    Korrekt.
  • OlorinOlorin Juli 2011
    Wenn nur alles so einfach wäre ;-)
    Danke für den guten Link, Silene!
  • dirkdirk Juli 2011
    Ich habe mir nochmal das Handout der 5 Etage angesehen. Warum ist über dem R-Well eine Stahlbrücke und dem Gate ein Stahlträger? Wie sollen dann die BS mit der Lademaschine überführt werden? Auch passen die Positionen z.b von der gelben Cap nicht.
    Also wird jetzt doppelt befüllt, einmal von unten durch den Reaktor und vonoben in das AB durch die neue Einspeisung?
    Wenn dem so ist lässt Tepco das Wasser im AB so weit verdunsten das es durch das Gate zwanks nachbefüllt wird um dann das AB wieder nachzufüllen und danach das R-Well.
  • SileneSilene Juli 2011
    dirk said:

    Also wird jetzt doppelt befüllt, einmal von unten durch den Reaktor und vonoben in das AB durch die neue Einspeisung?


    Die Kühlung mit Hilfe des Krans will man sicher vermeiden, denn dadurch wird ein bestehendes Problem nur allzu deutlich sichtbar.
    TEPCO hat ja versprochen, die Situation bis Mitte Juli in den Griff zu bekommen. Diese Erfolgsmeldung muss in Kürze in allen Zeitungen zu lesen sein, sonst rollen Köpfe.
  • SileneSilene Juli 2011
    [TEPCO] Plant Status of Fukushima Daiichi Nuclear Power Station (July 6, 2011)
    7/6 Valves closed to establish circulating cooling system of Spent Fuel Pool of Unit 4.

    image

    Fuel Pool Cooling and Filtering System Valve of Unit 4
  • engeng Juli 2011
    Also laut Anzeige ist das Ventil auf dem Bild offen. Das Handrad ist jedenfalls neu, aber das Ventil selbst hat die besten Jahre lange hinter sich.
  • SileneSilene Juli 2011
    [TEPCO] Plant Status of Fukushima Daiichi Nuclear Power Station (July 7, 2011)
    7/7 Planning to begin the preparation work for checking the soundness of piping for Residual Heat Removal System to establish the circulating cooling system Spent Fuel Pool, Unit 4.
  • SileneSilene Juli 2011
    [TEPCO] Plant Status of Fukushima Daiichi Nuclear Power Station (as of 10:00 am, July 8)
    At 8:22 am on July 8, we started fresh water injection to the reactor well and the dry separator pit of Unit 4 in order to reduce radiation dose on the 5th floor of the reactor building of Unit 4.

    In den Presse-Handouts findet man zum Abklingbecken von Block 4 ja inzwischen den Hinweis "Alternative Injection System"...
  • SileneSilene Juli 2011
    [TEPCO] Results of Soundness Test of Fuel Pool Cooling and Filtering System of Unit4, Fukushima Daiichi Nuclear Power Station
    We connected a temporary water-supply line to the pipes of fuel pool cooling and filtering system (FPC-68) and let air and water into it. We confirmed the soundness of the pipes.
  • SileneSilene Juli 2011
    [TEPCO] Plant Status of Fukushima Daiichi Nuclear Power Station (as of 3:00 pm, July 12)
    At 11:22 on July 12, in order to reduce radiation level on the 5th floor of the reactor building of Unit 4, we started fresh water injection to the reactor well and the pool to put equipment temporarily. However we found water leakage from injection water line and stopped the injection on 12:03 on the same day. As a result of survey, we found water leakage from a connection part with water hose. Tomorrow we will restart the water injection after changing the hose.
  • SileneSilene Juli 2011
    [NHK] New cooling devices set for Fukushima fuel pools
    The operator of the troubled Fukushima Daiichi nuclear plant is to set up two more cooling systems for reactors' spent fuel storage pools.

    The planned devices are to start operating in late July at the No. 4 reactor pool and in early August at the No. 1 pool.

    Spent fuel rods are currently kept in the storage pools of each of the 4 reactor buildings. The No. 2 and No. 3 reactor buildings already have cooling systems and water temperatures in these pools is at the normal level of below 40 degrees Celsius.

    Vom Pool in Block 1 ist in TEPCOs Pressemitteilungen ja selten die Rede, nicht mal die Wassertemperatur ist bekannt.
  • SileneSilene Juli 2011
    [TEPCO] Plant Status of Fukushima Daiichi Nuclear Power Station (July 13, 2011)
    7/12 11:22 -
    Started to fill the reactor well and equipment stock pool with water for Unit 4. Later, we halted the water injection at 12:03 pm because we found water leakage from the junction of the water injection line.
    7/13 11:50 -
    Restored the water injection work after replacing the hose and conducting leakage check. We halted the injection work at 12:45 pm because we found another water leakage at the pump drain side of the hose injection point (different from the point of 7/12).
  • JorindeJorinde Juli 2011
    Das hat auch ex-SKF gemeldet:

    Wednesday, July 13, 2011
    #Water Treatment System Stopped at #Fukushima I Nuke Plant Due to Yet Another Leak at AREVA's System

    No, this is a different, brand-new leak that happened on July 13 their time. But the rest of the description of the problem is so identical that I simply did the cut and paste from my previous post and changed the date, as follows (just as TEPCO's handout for the press for July 13 describes the problem; in Japanese only, for now):

    Another pipe with similar coupling as the one that leaked on Saturday and Tuesday leaked, causing the contaminated water treatment system to stop.

    The leak was found at at 1:34PM JST on July 13 near the coupler that joins the hose that injects chemical to AREVA's coagulation/coprecipitation unit. The cause of the leak is being investigated, and it is not known when the system will be re-started. The cooling of the reactors using the treated water continues regardless.

    Since it is so much like the other leaks, no major newspaper carries the news online. Not even NHK. They may all think it's about the place that leaked before.

    http://ex-skf.blogspot.com/2011/07/water-treatment-system-stopped-at_13.html
    Wobei hieraus nicht hervorgeht, ob damit Block 4 gemeint war.
  • JorindeJorinde Juli 2011
    Ach, wie goldig:

    Since 7/9, due to temporary stop of power supply to remote monitoring system of temperature of spent fuel pool, no data of water temperature are and will be available (we plan to check it when we inject water to spent fuel pool and reactor well next time.)

    Findet sich auf Seite 3 von
    http://www.tepco.co.jp/en/nu/fukushima-np/images/handouts_110713_01-e.pdf

    Wann ist denn "next time" wenn man keine Ahnung hat, wie hoch die Temperatur ist? Machen die das jetzt nach Gefühl, oder was?
  • SileneSilene Juli 2011
    @ Jorinde: Auf dem Gelände werden Stromleitungen neu verlegt, deshalb musste am 8. Juli auch acht Stunden lang die Kühlung des Abklingbeckens von Block 3 abgeschaltet werden.
  • JorindeJorinde Juli 2011
    @Silene:
    Ja, das ist mir schon klar, dass der Strom absichtlich abgeschaltet wurde. Aber heißt das jetzt, dass die Temperatur GAR nicht mehr gemessen wird?!
  • dirkdirk Juli 2011
    "next time" kann heißen:
    in 1Minute
    in 1 Std
    1Tag
    etc
    Tepco wollte ja schon nachfüllen, leider gabs da ein Leck.
    Wie wir aber inzwischen wissen kann Wasser ab einem gewissen Stand aus dem Reaktor Well in das AB nachlaufen. Also keine Panik, es ist genug Wasser da. Notfalls hilft Putzmeister
  • SileneSilene Juli 2011
    @ Jorinde: Aktuelle Temperaturen im Pool von Block 4
    8. Juli 16:00 -> 82 °C
    13. Juli 14:00 -> 85-86 °C
  • JorindeJorinde Juli 2011
    Danke! obwohl, beruhigen tut mich das nicht. Sie werden wohl wieder rechtzeitig mit Kühlen bzw. Wasser nachschütten anfangen.
    Dampfen tut es momentan sehr, es hängt anscheinend eine fette Lampe von einem Kran oder so:

    Daher ungewohntes Bild. Schaffen die jetzt auch nachts?

    ...hier der link zur Webcam
    http://www.tepco.co.jp/en/nu/f1-np/camera/index-e.html
    Attachments
    2011-07-14_153010.jpg 82K
  • SileneSilene Juli 2011
    [TEPCO] Plant Status of Fukushima Daiichi Nuclear Power Station (as of 10:00 am, July 17)
    From 11:22 am to 3:52 pm on July 16, we injected fresh water into the Reactor Well and the Drier Separator Pit of Unit 4, in order to reduce the radiation dose at the 5th floor of the Unit 4 Reactor Building.
  • SileneSilene Juli 2011
    Aktuelle Temperatur im Pool von Block 4:
    17. Juli 16:00 -> 87~88 °C
  • SileneSilene Juli 2011
    Aktuelle Temperatur im Pool von Block 4:
    18. Juli 18:00 ->89~91°C
  • engeng Juli 2011
    Arbeiten die noch an der Verstärkung für Pool 4? Vielleicht will Tepco den Wasserstand bis zur Fertigstellung möglichst niedrig halten?
  • thowabuthowabu Juli 2011
    Noch Acht Grad, dann wird es nicht mehr heisser...
  • dirkdirk Juli 2011
    @eng Unter einem gewissen Wasserstand kann es ja nicht sinken, dann wird Wasser aus dem R-Well nach fliessen. Das können sie ja inzwischen einfach nachfüllen.
  • engeng Juli 2011
    @dirk: stimmt dirk, aber die Frage ist ob sie es nachfüllen wollen ...
  • SileneSilene Juli 2011
    From 11:15 am to 3:39 pm on July 20, we conducted injecting water to the reactor well of Unit 4 and the Drier Separator Pit.

    Aktuelle Temperatur im Pool von Block 4:
    19. Juli 13:00 -> 88~90°C

    Die Temperatur ist demnach schon abgefallen, bevor sie Wasser nachgefüllt haben?
  • dirkdirk Juli 2011
    vieleicht ist Wasser aus dem Reactor Well nachgelaufen.
  • SileneSilene Juli 2011
    Gut möglich. Ich hatte ja bisher gedacht, dass kontinuierlich Wasser in den Pool hinüberfließt. Aber vielleicht muss der Wasserstand dort auf ein gewisses Maß abfallen, damit das Gate nachgibt und sich die Wasserstände ausgleichen. Erst dann kann man den Reactor Well wieder auffüllen.
  • dirkdirk Juli 2011
    Zumindest ist es nach der Zeichnung so. Man kann das AB aber auch direkt über einen prov. Schlauch nachfüllen, evtl ist es aber durch den RDB von unten einfacher.
  • SileneSilene Juli 2011
    Aktuelle Temperatur im Pool von Block 4:
    20. Juli 15:30 -> 83°C
  • ReinhardReinhard Juli 2011
    NEU: Der Admin hat seine Analyse zur Explosion in den vier Blöcken ergänzt um eine Diskussion der japanischen Hypothese, der zufolge der Wasserstoff in Block 4 aus Block 3 stammt (sehr unwahrscheinlich) und um eine Analyse des Schadensbilds im Abklingbecken in Block 4. Es läßt sich zeigen, dass experimentelle Untersuchungen zur Wasserdampf-Zirkon-Reaktion unter ähnlichen Bedingungen, wie sie in den Abklingbecken eingetreten sind (KfK CORA 33), die Hypothese des Admin unterstützen.

    Die genaue Aufklärung der Frage, woher der Wasserstoff stammt, ist von größter Bedeutung für den verantwortlichen Weiterbetreib von Atomkraftwerken. Wenn es bei Schweren Störfällen zu verheerenden Wasserstoffexplosionen aus ungeklärter Ursache kommen kann, ist das eine inakzeptable Situation, genauso als würden Verkehrsflugzeuge aus ungeklärter Ursache plötzlich in der Luft explodieren. Bei den Flugzeugen würden die Hersteller, die Fluggesellschaften und die staatlichen Behörden fieberhaft an der Aufklärung arbeiten. In der Reaktorsicherheit passiert gar nichts, denn der große Unterschied ist, dass die Passagiere freiwillig im Flugzeug mitfliegen und kurzerhand zu Hause bleiben können, die Menschen in der Umgebung der Atomkraftwerke aber zwangsweise gegen ihren Willen diesen Risiken ausgesetzt werden.

    Die überarbeitete Fassung der Präsentation "Fukushima Spent Fuel Pond Explosions" finden Sie hier http://www.tec-sim.de/images/stories/sfp-failure-23-7.pdf

  • engeng Juli 2011
    Anmerkungen zum tec-sim Report:
    Die Aussage auf Page 8 zur Öffnung im Block 2 ist sehr wahrscheinlich nicht zutreffend. Diese Öffnung ist kein Explosionsschaden sondern wurde von Menschenhand geschaffen (sehr wahrscheinlich eine Montageöffnung die entfernt wurde) damit der Wasserstoff entweichen kann.
    Ansonsten eine gute Zusammenfassung mit einigen Annahmen die stimmen können oder auch nicht. Vieles davon ist auch bereits hier im Forum diskutiert worden.

    @Reinhard: Ich verstehe Deine Schlussfolgerung im zweiten Block nicht. Das es bei schweren Störfällen in Kernkraftwerken zur Entstehung von Wasserstoff kommen kann ist nichts Unbekanntes. Jetzt muss nicht erforscht werden wie man dann die Wasserstoffentstehung verhindern kann, sondern es müssen die schweren Störfälle verhindert werden. Die Probleme in Fukushima sind nicht erst durch die Wasserstoffexplosionen entstanden sondern bereits vorher durch die Kernschmelzen.
  • SileneSilene Juli 2011
    Aktuelle Temperatur im Pool von Block 4:
    26. Juli 16:00 -> 88~90°C

    Letzte Kühlwasserzugabe:
    7/24 10:37~15:20 (Water was injected into the Reactor Well on Unit 4 and the Drier Separator Pit)
  • SileneSilene Juli 2011
    Hm... hier die letzten gemeldeten Temperaturen im Abklingbecken von Block 4:

    27. Juli 16:00 -> 88~90°C
    28. Juli 14:33~18:50 ->Water was injected into the Reactor well and the Drier separator pit of Unit 4.
    28. Juli 19:00 -> 87~89°C

    Die Alternativkühlung scheint zu versagen?
  • dirkdirk Juli 2011
    Haben sie denn die Kühlung schon in Gang? Ich hatte bis jetzt nur was von "in Planung wegen defekten Rohren" gelesen.
  • SileneSilene Juli 2011
    Nein, bisher wird nur Wasser von unten durch den Reaktor gepumpt, das dann durch das Schott in das Abklingbecken nachläuft.
    In den Presse-Handouts wird diese Methode euphemistisch als "Alternative Injection System" bezeichnet.

    Nach offizieller Darstellung macht man das aber nicht, um das Abklingbecken zu kühlen. TEPCO behauptet jedesmal: "we started fresh water injection into the Reactor well and the Drier separator pit of Unit 4, in order to lower the radiation level at 5th floor of the Unit 4 Reactor building.

    Ich müsste mal in den Reports nachschlagen, aber es scheint, dass jetzt immer häufiger nachgefüllt wird und der Abkühleffekt auf den Pool deutlich nachgelassen hat.
  • dirkdirk Juli 2011
    Man könnte sagen das sie zwei Dinge mit einer Sache machen,
    Die Strahlung vom Shroud senken und gleichzeitig das AB kühlen.
  • SileneSilene Juli 2011
    @ dirk: Stimmt, allerdings scheint der zweite Effekt nicht mehr richtig zu ziehen.
    Ich habe die Handouts mal durchgesehen (teilweise gibt es Datenlücken, weil nicht gemessen wurde):

    6. Juli 16:30 -> 84-85°C
    7. Juli 16:00 -> 84-85°C
    8. Juli 8:22~13:52 -> water injection into reactor well (165 m³)
    9. Juli 16:00 ->82°C
    15. Juli 16:00 -> 87-89°C
    16. Juli 11:22 am ~ 15:52 -> water injection into reactor well
    17. Juli 16:00 -> 85-87°C
    19. Juli 13:00 -> 88~90°C
    20. Juli 11:15 ~ 15:39 -> water injection into reactor well
    20. Juli 15:30 -> 83°C
    23. Juli -> keine Messung
    24. Juli 10:37~15:20 -> water injection into reactor well
    25. Juli 16:00 -> 83~85°C
    27. Juli 16:00 -> 88~90 °C
    28. Juli 14:33~18:50 ->water injection into reactor well
    28. Juli 19:00 -> 87~89°C

    Anfang Juli hat sich der Pool um weniger als 1 K am Tag erwärmt, inzwischen sind es 2,5 K täglich.

    Eine Wasserfüllung hat den Pool vor drei Wochen etwa um 4-5 K abgekühlt, jetzt fällt die Temperatur gerade noch um 1-2 Kelvin.
  • dirkdirk Juli 2011
    Das heißt sie füllen alle vier Tage nach und die Temperatur ist unter 90Grad.
    Wenn man so will, haben sie das ganz gut im Griff.

Hey Fremder!

Sieht so aus als wenn du neu hier bist. Wenn du mitmachen willst, registriere dich mit einem der folgenden Buttons oder schreibe anonym! Bereits registriert? Anmelden!

Anmelden mit OpenID Anmelden mit Google

Anmelden Registrieren

Der Start ins Forum im »Getting Started«.
Erlaubte HTML-Tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> <img src="">
(Siehe auch hier.)